WAKE UP MAN ist 
eine Bewegung von Männern für Männer deine Chance!

Unsere Vision ist es, Männer wieder in Kontakt zu bringen mit
ihren männlichen Qualitäten ihren Frauen sich selbst beruflichem Erfolg

WAKE UP MAN ist eine Bewegung von Männern für Männer.
Unsere Vision ist es, Männer wieder in Kontakt zu bringen mit
ihren männlichen Qualitäten.

Der letzte amerikanische Mann

Elizabeth Gilbert 

Berliner Taschenbuch Verlag, 2010
 
Bis zum Ende war mir nicht klar, ob es sich um einen Roman oder um eine autobiographische Geschichte handelte. Wie am Ende des Buches dann zu lesen war, fand die Geschichte wirklich statt und ich habe selten eine so spannende Erzählweise erlebt, wie sie Elizabeth Gilbert an den Tag legt. Ich verschlang die 380 Seiten in sechseinhalb Stunden.
o
Es ist einerseits unglaublich, wie konsequent ein Mann seiner Vision folgt, andererseits ist die heroische Glorifizierung eines unreflektierten Mannes, der es nicht schafft, aus den Fußstapfen seines Vaters zu treten, als Mann nur schwer zu nehmen. Eustace Conway ist sicher ein bemerkenswerter Pionier, in mancher Hinsicht für manche Männer auch ein Vorbild. Er zog sein Ding durch, doch für welch' einen Preis. Wow!
 
Er lebte jahrelang im Wald und entwickelte sich von einem beseelten, mit der Natur verbundenen Menschen, zu einem besessenen, ruhelosen Extremisten, der es trotz seiner Begabungen nicht schaffte, die Menschen um sich herum wirklich zu berühren. Der Titel "Der letzte amerikanische Mann" ist daher irritierend, weil ein Mann für mich neben seinem Ding viel mehr Herz braucht. Absolut lesenswert.

Männer – Das schwache Geschlecht und sein Gehirn

18. November 2013
Freigegeben in Männerbücher

Gerald Hüther:

Vandenhoeck & Ruprecht/ Göttingen 2009; 142 Seiten

Nicht die Männer haben die Sexualität erfunden, sondern die Sexualität die Männer.“ Hmm?! – Das klingt ja zunächst ziemlich kryptisch, aber der Autor liefert im Buch anhand wesentlicher Beispiele das Verständnis hinterher. Für ihn sind Männer in fast jeder Hinsicht „... nicht das stärkere, sondern das extremere Geschlecht.“ (S. 56) und diese These untermauert er nachhaltig. Ein meiner Ansicht nach äußerst lesenswerter Text aus der Feder des vermutlich prädestiniertesten und renommiertesten Mannes auf diesem Feld: des Mediziners, Gehirnforschers und Professors für Neurobiologie an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen, Gerald Hüther. Der Autor gilt als pädagogisch leidenschaftlicher Befürworter eines lebenslangen ‚Erfahrungs-Lernens’ (wissenschaftliches Schlagwort: ‚erfahrungsbedingte Neuroplastizität’), das von ihm aus hirnphysiologischen Aspekten ganz GROSS GESCHRIEBEN wird.

Sei präsent statt „wurscht“

14. Oktober 2013
Freigegeben in Unser Blog

Was passiert mit dir, wenn du einem präsenten Menschen begegnest? Fühlst du dich angezogen oder abgestoßen? Wenn es dich nicht berührt, was präsente Menschen auslösen, dann brauchst du nicht weiterlesen, denn ich möchte dich heute einladen, dieser präsente Mensch zu sein.

Sag´s einfach mal mit voller Absicht

14. Oktober 2013
Freigegeben in Unser Blog

Was hast Du davon, wirst du dich vielleicht fragen. Ich möchte dir heute ein Feld aufmachen, das du vielleicht noch gar nicht auf längere Zeit offen gehabt hast. Du wirst mit dieser Technik in eine klare Aktion kommen und die schwache Position des Reagierens endlich verlassen. 

Frage dich heute, was du schon immer einmal einem Menschen sagen wolltest, es bis heute aber vermieden hast. Die Gründe dafür sind nicht so wesentlich – sie sind meist mit Angst, Mutlosigkeit, Entschlussunfähigkeit und Feigheit verbunden. Viel wichtiger ist es, dass du

7 erfrischende Kommunikationstipps für Männer in der Erstbegegnung mit Frauen

24. September 2013
Freigegeben in Unser Blog
  1. Fühle gleich zu Anfang einer Begegnung mit einer Frau – bei der Begrüßung – deine Freude darüber, dass es nun so weit ist, dich mit ihr unterhalten zu können. Ist doch super!!! DAS strahle aus. Sei präsent und sage freundlich „Hallo, wie geht´s dir?“ Lass sie dein Vergnügen und deine Lebensenergie an der momentanen Situation spüren.

3 ungewöhnliche Schritte, wie du einen Streit mit einer Frau schlichtest

17. September 2013
Freigegeben in Unser Blog

Wir gehen von zwei Grundtypen Mann aus.

Der eine, nennen wir ihn Macho Matthew, ist ein Typ Mann, der seinen Weg geht, sich mehr mit Männern als mit Frauen umgibt, selbstbewusst agiert, auf Action steht und großspurig daher kommt.

Der andere, nennen wir ihn Nice Noah, ist ein Typ Mann, der auf Frauen Rücksicht nimmt, ein sehr beliebter Gesprächspartner ist, wohlwollend reagiert, auf Literatur steht und eher schüchtern wirkt.

Der Schritt zum Aufwachen – Volume 2

Achtung! Folgender Text ist ausschließlich für Männer gedacht, die meist alles hinschmeißen, wenn es im Leben eng wird.“

Du hast alles im Leben und bist doch nicht wirklich glücklich? Vielleicht bist du ja zufrieden und hast dennoch bemerkt, dass da noch irgendwas ist, was du erleben willst. Und wenn du 85 bist und zurückblickst, würdest du dich ärgern,

  • weil du dich mit oberflächlichem und materiellem Müll zugeschüttet hast.
  • weil du im Grunde genommen ein einsamer Wolf geblieben bist, der niemandem traut.
  • weil du dich noch nie gefragt hast, was die anderen in dir sehen.
  • weil du nicht den Mut aufgebracht hast, genau hinzuschauen.
  • weil du ein feiger Hund warst und dich den heiklen und nahegehenden Momenten deines Lebens bis jetzt nie gestellt hast.

 

Der Schritt zum Aufwachen - Volume 1

Achtung! Dieser Text ist ausschließlich für Männer gedacht, die schon zu lange am Stand treten.“

Du hast alles im Leben. Und? – Bist du wirklich glücklich? Vielleicht bist du ja einigermaßen zufrieden, spürst aber, dass da noch irgendwas ist, was du erleben willst. Wenn du einmal 85 bist und zurückblickst, würdest du dich da wohl ärgern,

  • weil du nicht den Mut aufgebracht hast, aufzuwachen.
  • weil du ein feiger Hund warst und in der vertrauten Komfortzone mit Mittelmaß verblieben bist.

Sex für Anfänger

sex fuer anfaengerDer New Yorker Yuppie und Frauenheld Roger stürzt in eine Sinnkrise, als er von seiner Geliebten Joyce verlassen wird. Seine Strategie heißt „Flucht nach vorne“ und er glaubt fest daran, dass er das Aufreißen von Frauen zur Meisterschaft gebracht hat. Als ihn überraschend sein 16jähriger Neffe Nick in Manhatten besucht, wird man Zeuge, wie es ist, wenn MANN einsam ist.

Wo bist Du Mann?

Über das Schweigen der Männer und ihre verborgene Innenwelt.

wo bist du man

Michael Addis ist klinischer Psychologe und hält nicht zurück, was er von Evolutionsbiologie hält: gar nichts. Für ihn sind es rein die gesellschaftlichen Ereignisse, die Männer zum Schweigen bringen. Und über das Schweigen handelt auch das Buch.


Warning: Illegal string offset 'active' in /home/.sites/908/site1411/web/templates/wakeupman/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/.sites/908/site1411/web/templates/wakeupman/html/pagination.php on line 100

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/.sites/908/site1411/web/templates/wakeupman/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/.sites/908/site1411/web/templates/wakeupman/html/pagination.php on line 100

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/.sites/908/site1411/web/templates/wakeupman/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/.sites/908/site1411/web/templates/wakeupman/html/pagination.php on line 100

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/.sites/908/site1411/web/templates/wakeupman/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/.sites/908/site1411/web/templates/wakeupman/html/pagination.php on line 100
Seite 1 von 2